Suche Frieden und jage ihm nach! Psalm 34,15

Jahreslosung 2019

Der Hessentag war riesig!

Die Befürchtungen im Vorfeld waren groß: Zehn Tage Ausnahmezustand, der ganze Müll, die Stadt völlig verstopft und am Ende nichts als Arbeit. Dass es dann doch nicht so gekommen ist liegt vor allem an den engagierten städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und an den unzähligen freiwilligen Helferinnen und Helfern, städtischer- und kirchlicherseits. Es war eine große Freude mit zu erleben, wie all diese Menschen mit Begeisterung, quasi Feuer und Flamme, für den Hessentag waren.

Es ist nicht zuletzt diesem großen Engagement zu verdanken, dass der Hessentag 2019 das war, was er war: Ein voller Erfolg und ein schönes Ereignis für die ganze Stadt. Bedanken möchten wir uns aber auch bei all den Einsatzkräften von Polizei, Rettungsdiensten und Feuerwehr, die einen großen Anteil daran haben, dass das Fest so gelingen konnte. All das Wirken vieler unterschiedlicher Menschen hat letztlich dazu beigetragen, dass der Hessentag in Bad Hersfeld einen unschätzbaren Beitrag für das Gemeinschaftsgefühl geleistet hat. Danke!

 

Frank Nico Jaeger, Jürgen Richter, Karsten Backhaus, Elmar M. Henrich, Andrea Zietz, Bernd Böhle, Karsten Vollmar, Carsten Lenz, Dr. Frank Hofmann, Dagmar Scheer, Holger Grewe, Michael Klöppner, Elke Künholz, Michael Zehender, Imke Leipold, Dieter Dersch, Petra Schwermann, Sabine Kropf-Brandau

Neuer Gottesdienstplan online!

Bitte beachten Sie die aktuellen Gottesdienstzeiten, mehr Informationen finden Sie hier

Gerade jetzt! Im September wird der neue Kirchenvorstand gewählt!

Die Aufgabe im Blick. Kritisch. Und klar. Bis jetzt ist Kirche für sie immer dabei gewesen. Kinderkirche, der Reli-Unterricht mit der Pfarrerin, später die Jungschar, dann die Konfer. Danach Ehrenamtlichenarbeit. Die Projekte, die sie in der Jugendarbeit begleiten durfte, haben ihr viel gebracht und ‘ne Menge Spaß gemacht. So cool kann Kirche sein. Ob sie sich vorstellen könne, zu kandidieren, hat sie jetzt jemand vom Kirchenvorstand gefragt. So ‘ne Art Kirchenparlament sei das. Und dass sie dann dort Stimme für die Jüngeren wäre. Der Gedanke hat ihr gefallen. Am 22. September sind Kirchenvorstandswahlen.