Wichtige Informationen für Kita-Eltern!
Aussetzung der Abbuchung der Kindertagesstättenbeiträge im April 2020 aufgrund der Corona-Pandemie
Die politischen Gemeinden im Kreis vereinbart, dass die Gebührenzahlung für die evangelischen Kindertageseinrichtungen für den Monat April 2020 grundsätzlich ausgesetzt wird. Durch die Schließung der Kindertagesstätten über einen bisher nicht absehbaren Zeitraum kann keine direkte Gegenleistung zur Zahlungsverpflichtung aufgrund des Betreuungsvertrages erbracht werden.

Die Träger der Evangelischen Kindertagesstätten im Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg schließen sich den politischen Gemeinden im Landkreis an.

Das Kirchenkreisamt wird somit für den Monat April 2020 keine Abbuchung des Kindertagesstättenbeitrages vornehmen. Dies betrifft sowohl den Elternbeitrag als auch evtl. zu zahlende Zusatzkosten sowie die Kinder, die die Notbetreuung in Anspruch nehmen. Über diese Sondersituation werden die zuständigen Gremien zu gegebener Zeit beraten.

Wir bitten hierbei um Beachtung, dass es sich bei der Aussetzung des Einzuges erstmal nicht um einen endgültigen Beitragsverzicht handelt.

Die abschließende Entscheidung trifft die Stadtverordnetenversammlung bzw. die Gemeindevertretung und/oder das jeweilige kirchliche Gremium, sobald die Gremien wieder zusammentreten können. Bei einem Beitragsverzicht werden wir Ihnen keine weitere Information zukommen lassen. 

Die Essensgelder bis zur Schließung der Kindertageseinrichtungen für den März 2020 werden wie gewohnt im April eingezogen.

Für Fragen stehen wir Ihnen (vorzugsweise unter folgender E-Mail: kirchenkreisamt.hefrof@ekkw.de) oder die Kindertageseinrichtungen gerne zur Verfügung.

Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien alles Gute und Gottes Segen in dieser Zeit.

Mit freundlichen Grüßen
Die Träger der Kindertageseinrichtungen im Kirchenkreis Hersfeld-Rotenburg

!!!Werden Sie Mitglied im Förderkreis des Evangelischen Kindergartens der Stadtkirche! Das Formular finden Sie hier!!!

Über die KiTa:
Seit dem 1.09.1937 befindet sich der Kindergarten in einer großen Backsteinvilla. Die Einrichtung liegt zentral zwischen Kurpark und Stadtkern. Durch die Stadtbusse sind Anbindungen an alle anderen Stadt- und Ortsteile gewährleistet. Parkmöglichkeiten finden Sie direkt vor dem Haus.

Der Kindergarten verfügt über ein relativ großes, naturnahes Außengelände. So gibt es einen Garten mit Spielgeräten und Matschecken, der an die historische Stadtmauer grenzt. Bei jedem Wetter, unabhängig von der Jahreszeit, halten wir uns draußen auf.

Die monatlichen Waldtage kommen dem Bewegungsdrang der Kinder entgegen. Dies dient dem Stressabbau, stärkt die Kondition und festigt die Bewegungsfähigkeiten- und fertigkeiten der Kinder.

Gemeinsam etwas nicht Alltägliches erleben, sich dabei auch auf unvorhersehbares einstellen lässt die Gruppe stabiler werden und sich selbst mehr finden.

Den Kindern bieten sich vielfältige Möglichkeiten zur Bewegung, zum Beobachten, entdecken, experimentieren und forschen.

Durch Ausflüge und Exkursionen erlangen die Kinder einen tieferen Einblick in die jeweiligen Projektthemen.

Regelmäßige Turntage im hauseigenen Turnraum finden in Kleingruppen statt, um die Kinder bei der Entwicklung ihrer individuellen Bewegungsfähigkeiten- und fertigkeiten zu unterstützen.

In unserem großen Turnraum befinden sich folgende Turngeräte: Sprossenwand, Freeclimbingwand, Turnbänke, Kästen, Kletterhaus mit Rutsche, Seile, Tau und weitere Turngeräte.

Unsere überschaubaren Räumlichkeiten umfassen einen Waschraum, zwei Gruppenräume, einen Flur mit vielen Spielmöglichkeiten und einen Multifunktionsraum. Da unser Haus von hohen Räumen geprägt ist, wurden die Gruppenräume mit einer 2. Spielebene versehen.

Für unsere Vorschulkinder bieten wir ein ganzheitliches Vorschulprogramm an. Einmal in der Woche treffen sich die „Großen“, u.a.

–          um eigene Stärken zu benennen,

–          sich selbst und als Mitglied der Gruppe wahrzunehmen,

–          um ihre Erwartungen und Ängste die Schule betreffend zu äußern,

–          gemeinsam mit anderen zu experimentieren,

–          befähigt werden in Lebenspraktischen Dingen (z.B. Schuhe binden),

–          Texte für Aufführungen einzuüben und in entsprechende Rollen zu schlüpfen,

–          soziale Kompetenzen zu stärken in der Interaktion mit anderen und verschiedenen Institutionen.

Alle Bereiche der Schulfähigkeit werden angesprochen und gefördert. Die Vorschüler in unserer evangelischen Einrichtung erleben eine besondere Form der Kirchraumerkundung. Über mehrere Monate erfahren die Kinder Kirche einmal anders.

Kooperation zwischen Kindergarten und Grundschulen, die im Einzugsgebiet unserer Einrichtung liegen.

Wir bieten eine Atmosphäre der Geborgenheit, in der sich Kinder wohl fühlen. Sie ist geprägt von Verlässlichkeit, Sicherheit und Zuversicht.

Das engagierte Team zeichnet sich aus durch Fachkompetenz, Flexibilität, Verlässlichkeit, eine hohe Einsatzbereitschaft und Motivation. Um die Qualitätsstandards zu sichern und weiterzuentwickeln wurde ein Qualitätshandbuch erarbeitet.

Evangelischer Kindergarten der Stadtkirche
Nachtigallenstr. 9
36251 Bad Hersfeld
Tel.:06621/14552
E.Mail: kita.hersfeld-stadtkirche@ekkw.de